Städtetrip

3 Tage und 62.959 Schritte durch BRÜSSEL

„das kleine Herz Europas“

Brüssel ist die Hauptstadt des Königreichs Belgien und auch die Hauptstadt der europäischen Union. Obwohl Brüssel ein Zwerg unter den europäischen Metropolen ist, ist Brüssel das kleine Herz Europas und eignet sich optimal als Ziel für einen Wochenend- Städtetrip.

Wer gut zu Fuß ist, kann die meisten Strecken laufen. Für die etwas bequemeren gibt es aber auch günstige Tagestickets für Bus/Metro/Tram schon für 7,50 Euro (Stand Mai 2017). Das öffentliche Verkehrsmittelnetz ist gut ausgebaut, es gibt viele Stationen und i.d.R beträgt die Wartezeit auf eine Metro höhstens mal 5 Minuten.  


Sehenswürdigkeiten

Diese Orte sind einen Besuch wert

Atomium

Ist das Symbol für eine friedliche Nutzung der Kernenergie. Drei der Neuen Kugeln können durchlaufen werden. Der Eintritt liegt bei etwa 12 Euro doch die Aussicht von ganz oben auf Brüssel ist großartig und ist es aller mal wert. Von oben lässt sich zudem das „Mini Europe“ betrachten, somit kann hierfür der zusätzliche Eintritt gespart werden.

Justizpalast

Ist kaum zu übersehen. Der Kuppelturm ist mit einer Krone versehen. Der Zustand gilt als marode und das riesige Gebäude ist seit mehreren Jahren eingerüstet. Nebenan befindet sich eine Aussichtsplattform und ein Infanterie-Denkmal.

Königlicher Palast

Ist der offizielle Palast des Königs der Belgier - einfach nur wunderschön.

Börse

Die Brüsseler Börse liegt ziemlich zentral, umgeben von zahlreichen Cafés, Restaurants und Bars.

Parlamentarium

Ist das Besucherzentrum des Europäischen Parlaments in Brüssel. Dort befindet sich eine Ausstellung die Wissenswertes über die Europäische Union und über das Europäische Parlament vermittelt. Das Parlamentarium liegt direkt beim Europäischen Parlament, ist täglich geöffnet und kostet keinen Eintritt.

Manneken Pis

Ist das frechste und prominenteste Symbol der Stadt. Ziemlich klein, etwas versteckt und direkt an einer Hauswand.

Grand-Place / Grote Markt

Ist „das Herz der Stadt“ und einer der prächtigsten Plätze der Welt. Hier lassen sich die schönen Fassaden bei einer Tasse Kaffee oder Tee wunderbar betrachten. Auch das Essen ist toll und ziemlich preiswert.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Mini Europe von oben betrachtet aus dem Atomium
Europäisches Parlament
Comics begegnet man in Brüssel überall - hier die Schlümpfe
Grand Place / Grote Markt
Triumphbogen im Jubelpark (Parc du Cinquantenaire)
Flohmarkt am Jeu de Balle

Kulinarische Highlights

Unbedingt ausprobieren

Frühstück oder Mittagessen

Empfehlenswert ist auch das Café PECK47. Dieses befindet sich in der Nähe vom Grand-Place. Das Essen ist einfach nur lecker.

Frische Waffeln

Ist einfach ein Muss. Zahlreiche Kreationen lassen keine Wünsche offen.

Pommes

Wer in Brüssel keine Pommes gegessen hat, war nicht wirklich dort. Am besten sind die Pommes von „Maison Antoine“ einer traditionellen Frittenbude am Place Jourdan.


Tipps zum Reisen

Allgemein

 

Bargeld

  • genügend „Taschengeld“ einplanen für essen, trinken und Ticketautomaten (hier ist eine Stückelung an kleinen Scheinen sinnvoll)

Kreditkarte

  • eignet sich optimal um Einkäufe, Hotel, Tickets etc. zu bezahlen
  • für unvorhergesehene Kosten
  • beinhaltet je nach Karte auch Versicherungsleistungen, wie z.B. eine Auslandsreise-Krankenversicherung
  • gute Akzeptanz bei Händlern

Absicherung

  • Auslandsreise-Krankenversicherung (Inkl. bei der GoldCard Kreditkarte)
  • Auslandsreise-Krankenversicherung REISEplus der SDK (online günstig abschließbar)

Günstig Reisen

  • unser Kooperationspartner Jomotours bietet günstige Reisen an unter anderem auch nach Brüssel (VR-FUTURE Mitglieder erhalten 10% Rabatt auf alle Busreisen. Bitte kontaktieren Sie das jomotours-Team vor oder nach Ihrer Buchung telefonisch unter: 07031/437560 oder per E-Mail an: info@jomotours.de)

für Brüssel

 

Sprache

  • französich und niederländisch
  • englisch reicht aus um sich verständigen zu können, einige sprechen auch deutsch

Reiseführer und Stadtplan

  • im Internet sind auch kostenlose Reiseführer (oft nur eine Kurzfassung, reicht aber aus) zu finden, diese können einfach auf das Smartphone heruntergeladen werden
  • ein Stadtplan kann günstig erworben werden, am besten einen mit Bus/Tram/Metro Plan

Vom Flughafen zum Hotel oder in die Innenstadt

  • hier am besten den Bus nehmen (um einiges günstiger als der Zug), umsteigen muss man oft so oder so
  • vorab im Internet nach Verbindungen schauen
  • gleich an ein Tagesticket denken

Bezahlen in Restaurants, Bars und Cafés

  • bei Gruppen oder Pärchen Reisen bezahlt oft einer die Rechnung

Sonntags-Märkte

  • Flohmarkt am Jeu de Balle, schön zum Schlendern (unterhalb von Justizpalast)
  • Markt am Gare du Midi, Marokkanische Crepes und Minztee zum Mittagessen