Finanzplanung leicht gemacht

Eine Reise in die Zukunft...

...sollte man ab und an mal machen. Zumindest wenn es um eine vernünftige Finanzplanung geht.

Warum man über Geld doch sprechen sollte.

Überlegen wir doch mal, was passieren würde wenn wir nicht vorausschauend handeln würden. In der Schule hätten wir sämtliche Klassenarbeiten verhauen, die Führerscheinprüfung hätten wir wohl nicht bestanden, den Ausbildungs- oder Studienplatz könnten wir ebenfalls streichen. Und alles nur, weil wir nicht vorausschauend geplant, gelernt, gehandelt haben. Genauso ergeht es vielen wenn es um das liebe Geld geht. Ja… eigentlich spricht man ja da nicht drüber…aber wir tun das heute mal.

In jungen Jahren leben viele diesbezüglich „von der Hand in den Mund“ und schließen (Spar-) Verträge ab die sie heute und kurzfristig gedacht für zweckmäßig erachten. Was in 20 Jahren ist…interessiert uns doch heute noch nicht. Zumindest nicht alle.

Jetzt denken wir doch aber mal einfach 20 Jahre weiter. Man verändert sich, wird älter, nimmt berufliche Perspektiven wahr und bei manchen verändert sich sicher auch das familiäre Umfeld. Manchmal mehr oder weniger durch Zufall, meist sind all diese Veränderungen aber auch gewünscht. Schließlich wird niemand etwas machen, was er oder sie sich nicht wünschen würde. Um jetzt den Bogen zu Thema Finanzen wieder zu spannen: man kann dann nur hoffen, dass der in jungen Jahren unterschriebene Sparvertrag zufällig mit all diesen Wünschen kompatibel ist.

Die sinnvollere Variante: einen Plan haben

Eleganter und im Nachhinein auch nachvollziehbar wäre es doch eigentlich anders herum: sich heute Gedanken darüber zu machen, was man erreichen will, ein bisschen seine Zukunftspläne festhalten, der oder die ein oder andere weiß evtl. auch schon genau wo sein Weg hingehen soll. Sei es eine große Weltreise, das neue Auto, ein teures Studium oder eine eigene Wohnung. Wenn man sich hierüber so seine Gedanken gemacht hat, ergibt sich auch ein sinnvoller Fahrplan für die eigenen Finanzen, der bei Bedarf auch einfach angepasst oder neu strukturiert werden kann.

Eine längerfristige Finanzplanung bringt natürlich auch weitere Vorteile mit sich: meist fährt man mit dieser Variante auf Dauer gesehen bedeutend günstiger, weil zum Beispiel nicht irgendwelche alten Verträge gekündigt werden und Zulagen verloren gehen, da sie so überhaupt nicht mehr zum jetzigen Vorhaben passen.

Finanzplanung im Detail

Der/die Bankberater/in Ihres Vertrauens erarbeitet Stück für Stück einen Finanzplan mit Ihnen. Am Anfang steht ein leeres Blatt Papier und Ihre Ziele, Vorstellungen und Wünsche bilden die Basis für ein genaues Analyse-Gespräch. Dieses Gespräch dauert im Idealfall etwas länger als die gewohnten Beratungsgespräche, immerhin werden Ihre Zukunftspläne bestgehend erörtert und zu Papier gebracht.

Im zweiten Schritt erarbeitet Ihr Berater bzw. Ihre Beraterin ein individuelles Konzept und hat dabei die Möglichkeit, auf alle möglichen Partner unseres Finanz-Verbundes zurück zu greifen.

Je nach den gesteckten Zielen und Wünschen kann ein solches Konzept aus einzelnen wenigen, oder aus einer umfangreicheren Palette an Produkten bestehen, welche aber alle zusammen gebündelt die „Lösung“ Ihrer individuellen Ansprüche darstellt, quasi ein All-Inclusive-Paket.

Keine Planung ohne Erfolgskontrolle

Im Idealfall gehört es zu einer guten Finanzplanung dazu, sich regelmäßig (z.B. 1x jährlich) mit seinem Berater auszutauschen. Dies ist sinnvoll um die Planung abzugleichen, gegebenenfalls an veränderte Umstände anzupassen oder neue Ziele mit aufzunehmen.

Was muss ich dafür tun?

Eigentlich nicht viel. Fragen Sie Ihren Berater nach einer langfristigen Finanzplanung (Stichwort: „VR-FinanzPlan“). Alles was dann noch nötig ist, ist ein wenig Zeit (immerhin geht es ein paar Jahre in die Zukunft) und der Wille, sich offen mit seinen Vorstellungen auseinander zu setzen und diese mitzuteilen.

Was kostet mich mein Finanzplan?

Die Mitarbeiter der Volksbank Raiffeisenbanken sind weder Honorar-Berater noch provisionsbezahlte Finanzmakler. Ihr FinanzPlan und die Beratung sind daher völlig kostenlos.

Share